Mit Analog-Gefühl

Vor gut einem Jahr hat der britische Pro-Audio-Hersteller Drawmer seinen Hardware-Multiband-Kompressor 1973 vorgestellt (Test in Heft 04/2015). Jetzt stellt Softube die sorgfältig modellierte Software-Variante vor. Mit seinen drei Bändern inklusive einstellbarer Crossover-Frequenzen sowie den digitalen Boni Mitte/Seite-Processing und Sidechain-Option sollen auch problematische Signale souverän in den Griff zu kriegen sein. In die Benutzeroberfläche kann, für ein besonders detailliertes Arbeiten, hineingezoomt werden. Eine Besonderheit findet sich in Form der mit Air und Big bezeichneten Kippschalter im Höhen- und Tiefenband: diese funktionieren wie Shelving-Filter und heben die Pegel an den jeweiligen Bereichsenden an. Das Drawmer 1973 Multiband-Kompressor-Plug-in soll sich auch durch eine geringe CPU-Last auszeichnen. Der Preis beträgt circa 250 US-Dollar.

www.audiowerk.eu

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag