Maximal intuitiv

Die US-amerikanische Tracktion Corporation hat eine neue Version seiner Digital Audio Workstation Tracktion vorgestellt: T7 gilt als bisher umfangreichstes Upgrade in der Firmenhistorie. Bestehen bleibt das innovative Workflow-Konzept, das Neueinsteigern und Recording-Profis gleichermaßen erlaubt, ohne nennenswertes Vorwissen komplexe Multitrack-Aufnahmen zu erstellen. Ansonsten bietet T7 zahlreiche Neuerungen: Clip Layer Effects erlauben eine umfassende Sound-Bearbeitung schon auf Clip-Level. Eine signifikante Workflow-Optimierung verspricht der ebenfalls neue Multi-Browser Sync. VST- und AU-Plug-ins profitieren von den deutlich erweiterten Modulations-Optionen für alle Plug-in-Parameter. Die Anbindung an Tracktions Marketplace wurde so umfassend verbessert, dass die Auswahl neuer Instrumente nun sogar bei laufender Produktionsarbeit möglich ist, ohne dazu die T7-Oberfläche verlassen zu müssen. T7 ist wahlweise separat oder in einem kostengünstigen Bundle mit zahlreichen Plug-ins erhältlich. Eine kostenlose Demoversion steht ebenfalls im Online-Shop zur Verfügung.

www.tracktion.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag