Feingeschliffen

Hifiman erweitert sein Produktangebot im Premium-Bereich um das Modell Susvara. Der magnetostatische Kopfhörer basiert auf dem HE1000 V2 (Test in Professional audio 08/17), enthält jedoch drei wesentliche Änderungen. Die Magneten sind eine Spezialanfertigung, die auf der von der Membran abgewendeten Seite abgerundet sind. Die Formgebung soll für geringere Interferenzen bei der Musikwiedergabe sorgen. Das äußere Schutzgitter ist im Vergleich zum HE1000 V2 filigraner angefertigt und besitzt zudem einen größeren Durchmesser. Dadurch sollen weniger klangliche Reflexionen am sogenannten „Window Shade Grill“ entstehen. Des Weiteren ist im Susvara eine größere Membran verbaut, die mit Leiterbahnen aus Gold ausgestattet ist. Im Gegensatz zu den Leiterbahnen aus Aluminium sind diese dünner aufgebracht. Somit besitzt die Membran ein geringeres Gewicht und soll in der Lage sein, noch feinere Details ohne Verzerrungen zu reproduzieren. Der Wirkungsgrad fällt jedoch niedriger aus als beim HE1000 V2. Daher empfiehlt Hifiman den Einsatz eines kraftvollen Kopfhörerverstärkers. Die Impedanz des Susvara liegt bei 60 Ohm. Der unverbindliche Verkaufspreis des Herstellers beträgt 6.999 Euro.

Weitere Informationen auf der Webseite des Vertriebs Sieveking Sound.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag