Die Mischung macht’s

Arturia gibt in einem Dokumentar-Kurzfilm Einblicke in den kreativen Prozess der Komposition für den Science-Fiction-Film „Valerian“. Darin demonstriert Komponist Alexandre Desplat, wie er moderne Instrumente wie den analogen Synthesizer MatrixBrute mit traditioneller Orchester-Instrumentierung kombiniert. Dabei betont er seine Vorliebe für die Mischung aus echten und synthetischen Sounds, denn so ließen sich Klänge erzielen die für ein Orchester alleine unmöglich wären. Desplat ist ein fester Akteur in der modern Filmlandschaft und zeichnet sich für die Musik großer Produktionen wie The Imitation Game, The Grand Budapest Hotel, Zero Dark Thirty oder Harry Potter und die Heiligtümer des Todes – Teil 2 verantwortlich.

Das Dokumentar-Video steht auf der Homepage von Arturia sowie im Youtube-Kanal des Herstellers bereit.

 

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag