Synth-Dolmetscher

Kenton liefert den Pro CV to MIDI aus. Der Konverter ermöglicht es, analoge Kontrollspannungen (Engl. Control Voltage = CV) wie Pitch, Pitchbend oder Modulation in Midi-Informationen umzuwandeln. Das Produkt eignet sich somit gleichermaßen für den Einsatz mit modularen Synthesizern als auch für jegliches Equipment mit CV-Ausstattung wie klassische Synthesizer oder analoge Sequencer. Beispielanwendungen sind die Bedienung digitaler Synthesizer mit einem analogen Keyboard oder außergewöhnliche Anwendungen wie die Steuerung eines Midi-Moduls mit einem Theremin. Der Pro CV to MIDI unterstützt das gängige Volt/Oktave-System, wie es zum Beispiel bei Korg und Yamaha eingesetzt wird. Ein 16 Bit A/D-Konverter soll dabei eine genaue Pitch-Übersetzung gewährleisten. Darüber hinaus wartet das Produkt mit Funktionen wie Auto-Tune, einstellbarem Feintuning, Transponierung, Pitchbend-Umfang und Clock-zu-Midi Konvertierung auf. Neben den CV- und Midi-Anschlüssen stehen zwei frei bestimmbare Aux-CV-Eingänge bereit. Der Konverter Pro CV to MIDI ist ab sofort für einen Preis von 137 Pfund erhältlich.

Weitere Informationen auf der Webseite von Kenton

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag