Bühnen-Allrounder 

Kurzweil stellt mit dem SP6 ein neues Stage Piano vor. Das mit 88 Tasten ausgestattete Modell ist mit einem Gewicht von zwölf Kilogramm das leichteste für den professionellen Einsatz vorgesehene Produkt des Herstellers. Es verfügt über zwei Gigabyte an Sounds und bietet darüber hinaus eine weitgehende Unterstützung der Programme aus den Modellen Forte, Forte SE und der PC3-Familie sowie einer Reihe an DSP-Funktionen. So beinhaltet das Piano Sounds von deutschen und japanischen Konzertflügeln sowie Modeling-Sounds von VA1 Analog Synthesizern und klassischen Orgeln von Hammond, Vox und Farfisa. Dabei soll das SP6 über eine authentische Simulation von Saitenresonanzen sowie eine Echtzeit-Steuerung der Orgeln verfügen. Das Kurzweil SP6 ist ab Herbst für einen unverbindlichen Herstellerpreis von 1.427 Euro erhältlich.

Weitere Informationen auf der Webseite des Vertiebs Sound Service.

 

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag