Kombination geglückt

In den Hallen der Messe Luzern haben dieses Jahr die light & sound und erstmalig die Integrated Media Solutions (IMS) Seite an Seite stattgefunden. Die Fachbesucher erlebten eine Mischung aus klassischer Veranstaltungstechnik und integrierten Systemlösungen. Über das Resultat der Fachmessen-Kombination zeigen sich die Veranstalter sehr zufrieden. „Obwohl die Besucher sich nun auf zwei Hallen verteilen, ist die IMS eine ideale Ergänzung zur light & sound, die das Besucherniveau verbesserte“, so Marco Menzi von menzi ebz ag. Für Montag und Dienstag können die Veranstalter einen leichten Besucherzuwachs verzeichnen, was darauf hinweist, dass die richtigen Fachleute in den Zielmärkten erreicht wurden.
Die rund 70 Aussteller der light & sound stellten in Halle 1 der Messe Luzern Produkte aus dem Bereich Light, Audio und Stage Equipment vor. Halle 2 war Schauplatz der IMS, 25 Aussteller präsentierten hier integrierte Systemlösungen. Im Mittelpunkt standen Showcases aktueller Entwicklungen wie dem 3D Mapping von Panasonic Business oder Digital-Signage Lösungen von Mobile Pro. Insbesondere ein Shootout aktueller Laserprojektoren fand bei den Besuchern großen Anklang. „Die Weiterentwicklung der light & sound mit der parallel dazu ausgetragenen IMS ist uns gelungen“, resümiert Messeleiter Patrik Haf. Die light & sound und IMS findet fortan alle zwei Jahre statt, der nächste Termin ist vom 7. bis 9. Oktober 2018.

www.lightandsound.ch

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.


Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag