Innovation im Modulformat

In unserem Testbericht (Professional audio 03/17) wusste das Seaboard aus dem Hause Roli mit seinem einzigartigen Spielgefühl und den vielfältigen Klangerzeugungs-Möglichkeiten zu begeistern. Nun veröffentlicht Roli die kompakteste und bislang günstigste Version des Instruments und Midi-Controllers für seine Modular-Controller-Reihe Blocks. Ein einzelner Seaboard-Block verfügt über 24 Keywaves und bietet demnach einen Spielbereich von zwei Oktaven. In seiner Bedienung steht das Instrument seinen größeren Geschwistern in nichts nach, so verfügt es über dieselbe sogenannte 5D-Touch-Technologie, die das Anschlagen und Drücken, sowie das Gleiten, Rutschen und Heben beinhaltet. Das Keyboard funktioniert zudem drahtlos und lässt sich frei mit anderen Blocks verbinden. Das Blocks-System besteht aus derzeit fünf unterschiedlichen Modulen. Jeder Block bietet verschiedene Funktionen und kann beliebig mit weiteren Modulen verbunden werden. So ist der Lightpad-Block eine frei konfigurierbare berührungsempfindliche Oberfläche, während der Live Block und Loop Block über Funktionstasten für spezifische Aufgaben verfügen. Zeitgleich zum Seaboard Modul veröffentlicht Roli den Touch Block – eine Kontrolleinheit zur Empfindlichkeits- und Verhaltens-Anpassung der fünf Dimensionen des Seaboard Block sowie des Lightpad Block. Der Seaboard Block und Touch Block sind sofort für einen Preis von 392 Euro und 106 Euro verfügbar. Käufer des Seaboard Block erhalten zudem Zugriff auf sechs neue Soundpacks für die Mobil- und Desktop-Anwendungen NOISE und Equator Player.

Weitere Informationen auf der Webseite des Vertriebs Sound-Service.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag