Aufgepeppt

Der britische Software-Hersteller Synchroarts stellt mit Version 3.1 seiner Pitch-, Alignment- und Doubler-Software Revoice Pro eine erweiterte Version vor, die zumeist auf Kundenwünschen basiert. So verfügt die Version 3.1 über Werkzeuge zum manuellen Editieren der Tonhöhe inklusive Hot Key-Support. Über die neuen Track Group Controls können bequem mehrere Spuren angezeigt, auf solo oder mute geschaltet werden, eine neue APT-Funktion erlaubt das Ausrichten neuer Spuren an die Masterspur über die Tonhöhe, was laut Hersteller für legato-Phrasen geeignet sei. Abgerundet wird die neue Version mit einer A/B-Funktion, Multi-Prozessor-Unterstützung sowie einer Reihe von Verbesserungen am User-Interface. Das Update ist für Besitzer von Revoice Pro 3 kostenlos. Die Vollversion beläuft sich bei Erstkauf auf rund 500 Euro.

www.synchroarts.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag