Auf Nummer sicher

Die wenigsten Musiker und Produzenten beschäftigen sich mit dem Sichern ihrer wertvollen Musikdateien. Dabei könnte NAS-System die Lösung sein.

Von Hans-Günther Beer

Vor allem für Profimusiker und -produzenten, die ja mit ihrer Musik Geld verdienen, sollte das Thema „Datensicherung“ hohe Priorität haben. Immerhin fällt schlicht und ergreifend die Einkommensquelle weg, sollten die Musikdateien wegen eines Festplatten- oder Computercrashs im Nirwana verschwinden. Aber auch für ambitionierte Hobby-Musiker ist das sichere Abspeichern ihrer wertvollen Audioschätze erste Bürgerpflicht. Besitzer eines iMacs oder Mac-Notebooks haben es schon mal etwas einfacher als Windows-User: Die Applikation Timemachine benötigt lediglich eine dicke externe Festplatte, auf die sie regelmäßig die komplette Computerfestplatte inklusive aller Anwendungen und Daten wegsichert. Aber auch externe Festplatten können irgendwann dahin scheiden und somit ist selbst Timemachine keine wirklich perfekte Lösung.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag