Holleri-Di-Dudel-Dijö

Best Service betätigt sich einmal mehr als Vorreiter und präsentiert mit Alpine Volksmusik die unseres Wissens nach erste moderne Klangsammlung zur Produktion (süd)deutschsprachiger Volksmusik. Ein Jodel-Diplom ist nicht nötig, um damit authentische Arrangements zu machen, aber es schadet auch nichts. Folgen Sie uns auf eine klanglich interessante Reise südlich des Weißwurst-Äquators.

Von Georg Berger

Wenn es darum geht ethnisch authentische Musik aus dem Sampler zu zaubern, findet sich mittlerweile eine riesige Auswahl an Produkten um indischen Bollywood-Charme, orientalische Wüsten-Sehnsucht, lateinamerikanisches Karnevals-Flair oder ostasiatisches Fernost-Ambiente in vielen Schattierungen zum Klingen zu bringen. Komplette Fehlanzeige herrscht aber, wenn es um das Produzieren der eigenen musikalischen Volkskultur geht, also der bayerischen, österreichischen, schweizerischen Volksmusik und auch der slowenischen Oberkrainer-Musik. Sicherlich, das Instrumental-Repertoire der alpenländischen Volksmusik setzt sich aus Orchesterinstrumenten zusammen, die auf jedweder Orchester-Sammlung bereitstehen. Instrumente jenseits dieses Apparats wie Zithern oder Alphörner müssen aus anderen Librarys jedoch mühsam zusammengeklaubt werden. Doch glauben Sie uns, eine zünftig klingende Blas-Musi aus Orchester-Librarys zu erzeugen ist mitunter recht schwierig. Letztlich fehlt es einfach am klanglich-authentischen Timbre. Das Fehlen einschlägiger Klangsammlungen wundert daher umso mehr, wenn man sich anschaut wie ungebrochen populär die alpenländische Volksmusik, oder präziser gesagt volkstümliche Musik, nach wie vor ist.

PA-16-04-13_Bild01c_web

Das Münchner Unternehmen Best Service hat diesen Mangel erkannt und legt mit der Library „Alpine Volksmusik“ jetzt erstmals eine spezielle Sammlung volkstümlichen Instrumentariums vor. Die nur rund 500 Megabyte große und rund 200 Euro kostende Library enthält 24 Presets, die sich auf die wichtigsten Instrumente verteilen, mit der das Produzieren sowohl einer gestandenen Blasmusik, als auch einer zünftigen Stub’n-Musi möglich ist. Blechbläser in allen Registern, eine Klarinette und eine Geige, diverse Akkordeons, Gitarren, Bässe, aber auch Schlagzeug, Alpenschellen und sogar alpenländische vokale O-Töne sind in der Sammlung enthalten. In der Szene bekannte Größen wie Sepp Mattlschweiger, Sebastian Fuchsberger, Freddy Pfister, Ivan Prešern oder Vito Muzenic wurden mit ihren ureigenen Instrumenten für diese Library gesamplet.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.


Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag