Action im Fortissimo

Der Name „Metropolis“ lässt auf Großes hoffen, gilt doch der gleichnamige Film aus dem Jahr 1927 als erster monumentaler Science Fiction-Streifen. Dieser diente den Machern von Orchestraltools als Vorbild für ihre neueste Schöpfung: die episch-bombastische Filmscore-Library Metropolis ARK 1…

Von Johannes Dicke

Hochkonzentriert sitzt James Bond am Steuer seines Aston Martin DB. Totale auf das Gesicht – der Doppelnullagent verzieht keine Miene. Dann ein harter Schnitt zurück in den Autotunnel, wo Bond seinen Verfolger kurzerhand mit knallhartem Lenkschlag in den Gegenverkehr abdrängt. Crash. Alles im Bild fliegt nur so vorüber, wobei die rasanten Bildschnitte musikalisch von tiefen Drum-Einschlägen, drängenden Staccato-Streichern, -Bläsern und anderen typischen Epic-Sounds untermalt werden. Die Filmkomponisten Hollywoods kennen das Rezept. Wer derlei Action-Scores vor dem geistigen Ohr hat, sei es als Kinobesucher, Komponist oder Producer weiß sofort „der Klang muss einfach stimmen und genau so sein“. An diesem Punkt haben die Library-Entwickler bei Orchestraltools angesetzt und mit Metropolis ARK 1 ein speziell bombastisch-episch orientiertes Instrument erschaffen.

orchestraltools-metropolis-ark-1-bild-01

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.


Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag