Virtuell analoges Drumgewitter

Der französische Hersteller Xils-Lab serviert uns zum Start des Sommers eine heiße Multi Synthesis Drummaschine. Stix heißt die Gute und kommt mit gleich zehn identisch ausgestatteten Klangerzeugern daher. Hinzu gesellt sich ein pfiffiger und einfach zu bedienenden Step Sequenzer und ein Song/Pattern Mode für den Live Einsatz.

Von Stefan Feuerhake

Wenn es um Sounds in aktuellen Musikproduktionen geht, ist in den letzten Jahren ein ganz starker Trend weg vom fertigen Sample und wieder mehr in Richtung selber schrauben zu bemerken. Man möchte wieder mehr eigene Sounds mit Charakter und persönlicher Note erstellen und sich dadurch ein bisschen vom Einheitsbrei abheben. Das gilt natürlich auch für Drums. Dabei wird auf der einen Seite viel mit Hardware Drum Machines gearbeitet. Die Auswahl an Klassikern aber auch neuen Entwicklungen ist hier schier endlos. Auf der anderen Seite spielen aber auch virtuelle Versionen in Form von Plug-ins eine eben so große Rolle und auch hier gibt der Markt einiges her. Und zur letzten Kategorie zählt unser heutiger Test-Kandidat Stix. Das vom französischen Software-Unternehmen Xils-Lab entwickelte und rund 180 Euro kostende Plug-in ist in Sachen Ausstattung und Sounddesign an die typischen Drummaschines der 80er- und 90er-Jahre angelehnt. Zuvorderst wartet es mit subtraktiver Klangerzeugung, Step-Sequenzer und Effekt-Sektion auf. Allerdings geht Stix noch ein paar Schritte weiter. Besonders die Klangerzeugung der zehn Synthesizer mit ihren Multi-Oszillatoren schaut mit FM- und Waveshaping-Möglichkeiten über den subtraktiven Tellerrand hinaus. Zusätzlich kann einer der je drei Oszillatoren pro Synth auch ein Sample laden. Allerdings geht dies nur aus der von Xils-Lab mitgelieferten Library. Eigene Samples können also leider nicht importiert werden. Zusätzlich gibt es viele Modulations-Möglichkeiten und so lädt Stix schließlich zum munteren sounddesignen und schrauben ein. Aber schön der Reihe nach, wenden wir uns zuerst einmal dem GUI und dem Workflow des Plug-ins zu.

PA-16-07-14_Bild03_Synthesizer_EasyEdit_web

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag