Für den FX-Werkzeugkoffer

Nach der Veröffentlichung zur AES 2017 steht Transformizer Pro nun auch als VST- und AU-Plug-in bereit. Das Sound Design Tool ermöglicht kreative Klangmanipulationen verschiedener Audio-Ebenen anhand von Effektparametern wie Pitch oder Amplitude. So lässt sich beispielsweise eine Orgel in Abhängigkeit von einem aufheulenden Motor manipulieren und nach belieben damit zusammenmischen. Das Konzept stammt vom Mitgründer und Creative Director Lars Bo Kjær. Auf der Suche nach einem Tool für die Erzeugung ähnlicher und zugleich unterschiedlich ausgeprägter Sounds für einen TV-Klienten entschloss er sich für die Entwicklung des Software-Werkzeugs. Das Sound Design Plug-in ist für einen Preis von 599 Dollar erhältlich und steht zudem in einer kostenlosen 14-Tage-Testversion bereit.

Weitere Informationen auf der Webseite von Transformizer.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag