Georgia on my mind

Das in Gainesville, Georgia ansässige Unternehmen Danley Sound Labs präsentiert seine neuen Monitor- und Subwoofer-Modelle. Der passive „Studio 1“ und der aktive „Studio 2“ Nahfeldmonitor und der „Studio Sub“ verbinden laut Danley dabei Vergangenheit und Gegenwart.

Der Studio 1 basiert auf Danley’s patentiertem „Synergy Crossover Design“, womit nicht nur ein linearer Frequenzgang, sondern auch ein linearer Phasengang gewährleistet werden soll. Danley verspricht eine reibungslose Wiedergabe der Frequenzen zwischen 63Hz und 20kHz mit nur einem 6,5“ Koaxialtreiber. Der Studio 1 benötigt nur einen Verstärkerkanal und laut Hersteller Danley wenig, bis gar keine Signalbearbeitung. Der Studio 2 ist die aktive Variante des Studio1 und beherbergt neben dem integriertem Prozessor, XLR- und RCA-Anschlüsse, sowie einen passgenau auf den Monitor abgestimmten Verstärker, der einem stand-alone Betrieb der Studio 2 Monitore  – auch ohne Subwoofer – nichts im Wege stehen lässt. Der Studio Sub kommt mit zwei 8“ Woofern, die laut Danley bis runter zu einer Frequenz von 33Hz eine äußerst verzerrungsfreie Wiedergabe ermöglichen. Die neuen Monitore und der Studio Sub sind ab sofort verfügbar und kosten im einzelnen 1.600.- USD (Studio 1), 4.400.- USD (Studio 2) und 2.280.- USD (Studio Sub).

www.danleysoundlabs.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag