Dreierlei

Mit drei Neuheiten startet Fluid Audio ins letzte Quartal des Jahres. Neben dem Subwoofer „FC10S“ erweitert der Hersteller sein Sortiment mit dem „Focus“ Kopfhörer und dem „Axis“ Großmembranmikrofon.

Das Axis besitzt eine goldbedampfte 34mm-Kapsel mit Nierencharakteristik sowie eine diskrete Class A FET-Schaltung mit trafosymmetriertem Ausgang. Das Axis-Set, zu dem auch eine passende Spinne aus Messing, ein Popfilter, ein XLR-Kabel von Scale Technologies und eine Reißverschlusstasche gehören, ist ab sofort zu einer UVP von 279.- Euro erhältlich.

Der Focus (400g) hat ein halboffenes, ohrumschließendes Design und wurde primär für die Arbeit im Studio konzipiert. Im Lieferumfang enthalten ist die Realphones-Software dSONIQ (Fluid Audio Edition) sowie ein Anschlusskabel (3m) mit 3,5-mm- Klinkenstecker, Transporttasche und Adapter auf 6,35 mm TRS-Klinke. Die UVP für das Focus-Set beträgt 79.- Euro.

Der aktive Subwoofer FC10S (12,8 kg) mit 10‘‘-Komposit-Papier-Membran sowie 200 Watt Class-D Endstufe wurde für mittelgroße Räume entwickelt und dient als Erweiterung für kleinere Abhören. Er deckt einen Frequenzbereich von 20 Hz bis 200 Hz ab und kann wahlweise mit „Flat“- oder „Punch“-Einstellung genutzt werden. Neben frontseitigem Bassreflexport verfügt er über Phasenregler sowie XLR-, Klinke- und Cinch-Eingang. Ein Mute-Fußschalter wird mitgeliefert. Der FC10S ist ab sofort zu einer UVP von 389.- Euro (alle Preise inkl. MwSt.) erhältlich.

HTTPS://FLUIDAUDIO.COM

HTTPS://HYPERACTIVE.DE

Bitte teilen Sie diesen Beitrag