Brücke zu Pro Tools HD und HDX

Lynx hat eine neue Version der Erweiterungskarte LT-HD für den AD/DA-Wandler Aurora(n) (Test in Ausgabe 09/2017) vorgestellt. Die „LT-HD2“-Erweiterungskarte ermöglicht die Emulation eines „Avid HD I/O“-Wandlers und soll dabei von der im Aurora(n) vorhandenen „SynchoLock 2“-Clock sowie zusätzlichen FPGA-Ressourcen profitieren. Damit lässt sich der Aurora(n) nahtlos mit Avid HDX und HD Native betreiben. Nutzer können somit alle aktuellen „Pro Tools | HD“-Systeme nutzen. Die Verbindung zu den Interfaces von Avid erfolgt über Mini-Digilink-Kabel. Mit der inbegriffenen Firmware wird die Inbetriebnahme vollautomatisch durchgeführt. Zudem soll die Karte eine identische Audiosignal-Latenz zu den Wandlern von Avid bieten und sorgt dem Hersteller zufolge somit für eine exakte Delay-Kompensation innerhalb Pro Tools. Die Erweiterungskarte Lynx LT-HD2 ist ab sofort für 429 Euro erhältlich.

www.lynxstudio.de

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag