Schneller und besser

Hauptsächlich entwickelt für Projektstudios, die viele Ein- und Ausgänge benötigen, kombiniert Focusrites Thunderbolt-Interface Clarett 8Pre acht neu designte Mikrofon-Vorverstärker mit der laut eigenen Aussagen besten Wandlung in dieser Klasse und einer außergewöhnlich geringen Latenz. Damit ist es möglich, DAW-Plug-ins schon beim Monitorhören direkt bei laufender Aufnahme zu verwenden. Auf einer Höheneinheit bietet das Interface 18 Ein- und 20 Ausgänge, darunter acht analoge Ein- und zehn analoge Ausgänge, Stereo-S/PDIF-I/O sowie acht ADAT-I/Os. Über die ADAT-Anschlüsse können Audiosignale an externe D/A-Wandler geschickt werden, um zusätzliche Line-Ausgänge nutzen zu können. Natürlich lassen sich darüber auch acht digitale Mikrofon-Preamp-Kanäle einbinden. Die Instrumenten-Eingänge verfügen über zusätzlichen Headroom, um auch mit lauten Pick-ups arbeiten zu können. Die zwei analogen Mikrofon/Line/Instrument-Eingänge auf der Vorderseite erlauben schnelles und einfaches Anschließen selbst bei Rack-Montage. Die Monitorsektion bietet Pegelanzeigen für analoge und digitale Eingänge sowie einen Main-Monitor-Ausgang über 6-Segment-Mehrkanal-Pegelanzeigen. Die einfach zu bedienende Monitor-Sektion umfasst einen extra großen Pegelregler sowie Dim- und Mute-Tasten.

www.focusrite.de

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag