Frische Sound-Tools im Bündel

Ableton erweitert mit den Creative Extensions die Sounddesign-Möglichkeiten in Live. Die Sammlung umfasst acht Tools. Dazu zählt Melodic Steps, ein MIDI-Sequencer, der schnell und intuitiv bedienbar sein soll. Pitch Hack bietet eine einzelne Delay-Line mit Transpositionsregler und der Möglichkeit, Signale umzukehren oder Intervalle zufällig zu gestalten. Das Gated Delay bietet Verzögerungseffekte mit integriertem Gate-Sequencer. Damit lässt sich die Fütterung der Delay-Line rhythmisch ein- und ausschalten. Hinzu kommt der Color Limiter für charakteristische Limitierung und Sättigung, der Multiband-Hüllkurven-Former Re-Enveloper und das Sounddesign-Werkzeug Spectral Blur. Das Tool verwischt benutzerdefinierte Frequenzbereiche und erzeugt damit Hall-artige Sounds und Texturen. Zudem präsentieren sich zwei Max-for-Live-Synthesizer im neuen Gewand. Bass ist ein monophoner virtuell-analoger Bass-Synthesizer mit vier individuell stimmbaren Oszillatoren. Für polyphone Harmonien und Phrasen mit Vintage-Charakter steht der Synthesizer Poli bereit. Creative Extensions ist ab sofort bei Ableton Live 10 Suite inbegriffen. Für Nutzer von Live 10 Suite, Live 10 Standard und Max for Live stehen die Tools direkt im Live 10-Dateibrowser oder im Nutzerbereich der Hersteller-Website als Download bereit.

Weitere Informationen auf der Website von Ableton

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag