Beliebige Skalierung mit ergänzter Avid VENUE | S6L-Serie

Avid enthüllt drei neue Steuerungsoberflächen, eine neue Engine und zwei neue I/O-Racks für die Avid VENUE | S6L-Produktfamilie. Das Live Sound Mixing-System ist für eine Vielzahl an Anwendungsszenarien einschließlich Front-of-House, Monitoring, Broadcast und Theater entwickelt. Dabei sind die Komponenten modular ausgelegt und erlauben die Skalierung für wechselnde Anforderungen bezüglich I/O, Steuerung und Processing. Unabhängig von der Konfiguration bietet das System somit einen einheitlichen Workflow und eine vollständige Kompatibilität zur zugehörigen Avid VENUE-Software. Nutzer können ihren Mix nun mit über insgesamt fünf verschiedene Avid VENUE | S6L-Oberflächen steuern – einschließlich der neuen S6L-48D, S6L-24C und S6L-16C, die 16 bis 48 Fader bieten. Zusammen mit der neuen E6L-112 stehen zudem drei unterschiedliche Engines zur Auswahl. Zu den vier verfügbaren I/O Racks zählt das neue Stage 32 mit 32 I/O-Kanälen und optionalen digitalen wie analogen Erweiterungskarten sowie das Local 16 mit acht analogen und acht digitalen I/O-Kanälen.

Weitere Informationen auf der Website von Avid

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag