Zugelegt

Dreadbox hat auf der Superbooth 2019 den Synthesizer Nyx V2 enthüllt. Für die neue Version orientiert sich der griechische Hersteller am Design und Formfaktor des Erebus V3. Infolgedessen präsentiert sich der Nyx V2 mit einem größeren Gehäuse und 30 Patch-Points für flexibles Spielen und die Einbindung in Eurorack-Systeme. Die Oszillatoren lassen sich nun frei routen und anpassen. Zudem stehen unabhängig voneinander zuweisbare, duale VCF bereit.

Ebenfalls neu an Bord befindet sich ein Reverb. Der Effekt basiert auf dem Effektpedal Splash Mk3 von Crazy Tube Circuits, welches Sounds von düsteren Ambient-Drones bis hin zu epischen Leads im „Blade Runner“-Stil liefern soll und mit vier zusätzlichen Reglern ein fester Bestandteil des Synthesizers ist. Rückseitig stehen neben dem Line-Out, einem Kopfhörer-Anschluss und Midi-Anschlüssen eine Reihe an DIP-Schaltern für die Midi-Kanal-Einstellung und das Umschalten zwischen Unison- und Duophon-Modus bereit. Der Synthesizer Nyx V2 von Dreadbox erscheint im Juni zu einem voraussichtlichen Preis von 539 Euro.

www.dreadbox-fx.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag