Heritage Audio Successor vorgestellt

Heritage Audio hat im Rahmen der NAMM Show den Stereo-Bus-Kompressor Successor präsentiert. Der zweikanalige Kompressor soll eine besonders präzise Kompression beider Kanäle mit nahezu keinem Kanalversatz bieten. Neben einer Class-A-Ausgangsstufe im Stil der Neve 1073-Verstärkerschaltung verfügt der Successor über transformergekoppelte, symmetrische Ein- und Ausgänge auf Basis eines Carnhill-Übertragers, der zusätzlichen Vintage-Klangcharakter liefern soll. Eine Diodenbrückenschaltung reichert das Signal gleichzeitig um harmonische Verzerrungen an. Im Vergleich zu Vintage-Kompressoren ähnlicher Art soll das Modell jedoch selbst heftige Buskompression im FET-Stil umsetzten können, ohne die Transienten in Mitleidenschaft zu ziehen. Weiter besitzt das Produkt eine Reihe an Sidechain-Optionen wie Hochpassfilter und ein Mitten-Peakfilter sowie Send- und Return-Anschlüsse. Ein gerasteter Blend-Regler für parallele Kompression und ein On/Off-Schalter für den direkten Soundvergleich runden den Funktionsumfang ab. Heritage Audio stellt die Verfügbarkeit des Stereo-Kompressors Successor für das erste Quartal 2019 in Aussicht. Der voraussichtliche Verkaufspreis beträgt 1.549 Euro zuzüglich der Mehrwertsteuer.

Weitere Informationen auf der Website des S.E.A. Vertriebs.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag