Neue PCIe-Schnittstellen von Marian

Marian ergänzt sein PCIe-Audiokarten-Produktsortiment um zwei neue Modelle. Die Seraph AD8 vereint acht analoge Ein- und Ausgänge mit vier digitalen AES/EBU-Schnittstellen. Die Audiokarte Seraph D8-C folgt dem Modell Seraph D8 und bietet acht AES/EBU-Schnittstellen. Insgesamt stehen damit 32 digitale Audiokanäle bereit. Bei beiden Modellen lassen sich die AES/EBU-Schnittstellen an einem Slot- oder Sub-D-Anschluss des Gehäuses montieren. Die Wandlung erfolgt jeweils mit bis zu 32 Bit und einer Samplerate von 192 kHz sowie einer Dynamik von 140 dB. Weiter sollen die Modelle über eine präzise Clock mit niedrigem Jitter verfügen. Die MWX-Versionen der Audiokarten bieten zudem Anschlüsse für Word Clock und Super Clock. Darüber hinaus befindet sich der DSP-Prozessor „The BEAST“ an Bord. Dieser ermöglicht Latenzfreie Mischungen  mit 56 Kanälen und grundlegenden Mischpultfunktionen. Über die TDM SyncBus Technologie lassen sich zudem bis zu vier Marian Audiokarten in einem System kaskadieren. Die neuen Audiokarten von Marian sind ab sofort verfügbar. Die unverbindlichen Preisempfehlungen betragen 809 Euro für die Seraph AD8 und 835 Euro für die Seraph D8-C.

Weitere Informationen auf der Website des Vertriebs cma audio.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag