Neue Audiointerface-Generation

Im Anschluss an die Vorstellung der Audiointerfaces Komplete Audio 1 und 2 hat Native Instruments nun die neue Generation des Komplete Audio 6 präsentiert. Die neue Version wartet mit einem schwarzen Design und einem Gehäuse aus Aluminium und Glas sowie ein überarbeitetes Layout der Bedienelemente auf. Weiter bietet die neue Generation eine Wandlung mit bis zu 192 kHz und 24 Bit und soll zudem über verbesserte Mikrofonvorverstärker und niedrige Latenzzeiten verfügen. Mit sechs Eingängen und sechs Ausgängen soll sich das Produkt für die Verbindung ganzer Setups von Musikern und Produzenten eignen. Zudem können Nutzer externe Geräte via Midi und CV steuern oder Sends und Returns für Effektloops einrichten.

Es stehen vier analoge Ein- und Ausgänge zur Verfügung, wovon sich die 1/4-Zoll-TRS-Ausgänge zudem für die Steuerung von modularen Synthesizern mittels Steuerspannung eignen. Hinzu kommen zwei digitale S/PDIF-Ports sowie Midi-In/Out-Anschlüsse und zwei Kopfhörer-Anschlüsse mit doppelter Ausgangsleistung im Vergleich zum Vorgänger. Die Stromzufuhr erfolgt über USB. Neben dem in den Geschwistermodellen enthaltenen Software-Paket gehört das „MOD PACK“ von Native Instruments mit drei Modulationseffekten sowie die DJ-Software Traktor LE 3 zum Lieferumfang. Das Audiointerface Native Instruments Komplete Audio 6 ist ab sofort vorbestellbar und erscheint am 12. Juni zum Preis von 229 Euro.

www.native-instruments.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag