Wirklichkeitsgetreu

Dynaudios neue LYD-Serie besteht aus den drei Studiomonitoren LYD-5, LYD-7 und LYD-8. Alle verfügen über in Dänemark handgefertigte 28-Millimeter-Softdome-Tweeter und je nach Modell unterschiedlich große Tieftöner. Die Bi-Amped-Class-D-Verstärker bieten einen Signalpfad mit 96 Kilohertz und 24 Bit. Die integrierte DSP-Technologie ermöglicht unterschiedliche Tuning-Setups, etwa durch Soundbalance-Filter zur Anpassung des Frequenzgangs und die Bass-Extension-Funktion zur Festlegung der gewünschten Bass-Cut-off-Position. Als Besonderheit der LYD-Monitore benennt Dynaudio deren hohe klangliche Präzision auch bei geringen Lautstärken.

www.audiodistributiongroup.com

Bitte teilen Sie diesen Beitrag