Steinberg präsentiert Thunderbolt 2 Audiointerface AXR4

Steinberg stellt mit dem AXR4 ein Thunderbolt 2 Audiointerface für das High-End-Segment vor. Das Modell bietet eine Wandlung mit einer Wortbreite von 32-Bit (integer) und einer Samplerate von bis zu 384 kHz. Für die Aufnahme verfügt das Interface über vier Hybrid-Mikrofonvorverstärker. Diese basieren auf einem optimierten Transformatorschaltkreis und einer durch Yamahas Virtual Circuit Modeling nachgebildeten SILK-Signalverarbeitung aus der Entwicklungsabteilung von Rupert Neve Designs. Weiter erhalten Nutzer des AXR4 Zugriff auf Yamaha-DSP-Effekte, die sich latenzfrei abhören lassen und zudem nahtlos in die mitgelieferte DAW Cubase AI integriert werden können. Für die Verwendung mit anderen DAWs liegt dem Interface eine Mixing-Software mit Signalrouting inklusive einer 28×24-Matrix und Effekt-Monitoring bei. Neben vier XLR-Klinke-Eingängen und je acht Line Inputs und Outputs bietet das AXR4 eine Reihe an Anschlussmöglichkeiten, darunter zwei Kopfhörerausgänge, zwei ADAT-I/O-Paare und ein Sub-D Anschluss für AES/EBU Signale sowie Ein- und Ausgänge für Midi und Wordclock. Über die Thunderbolt 2-Anschlüsse lassen sich bis zu drei Geräte kaskadieren. Das Audiointerface AXR4 von Steinberg ist ab sofort für 2.599 Euro erhältlich. Während das Interface mit den existierenden Treibern von Rechnern mit macOS sofort unterstützt wird, werden die Treiber für Windows-Computer Steinberg zufolge ab dem zweiten Quartal verfügbar sein.

Weitere Informationen auf der Website von Steinberg.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag