Flexibilität erweitert

Mit einem Firmware-Update erweitert QSC den Funktionsumfang des Digitalmischpults TouchMix-30 Pro. Version 2.0 beinhaltet eine neue „Custom-Fader-Banks“-Funktion, mit der sich drei Fader-Bänke mit jeweils acht Kanälen zuweisen und als Teil einer Mischpult-Szene abspeichern lassen. Weiter ist nun die Steuerung über Drittanbieter-Bedienoberflächen mit Motorfadern möglich. Bislang ist der Betrieb mit den Controllern iCon Platform M+, Behringer XTouch Compact und PreSonus Faderport 8 verifiziert. Darüber hinaus erhält das Digitalmischpult 28 neue Instrumenten-Voreinstellungen sowie Presets für die kompakten Aktivlautsprecher der „CP“-Serie und empfohlene Einstellungen der Eingangsverstärkung von „CP8“- und „CP12“-Lautsprechern.

www.qsc.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag