25 Jahre RME in einem Interface

RME präsentiert zum 25-jährigen Jubiläum mit dem Fireface UCX II den Nachfolger des Fireface UCX im 9,5″-Rackformat. Das UCX II verfügt über 20 Aufnahme- und 20 Wiedergabekanäle.

Auf der Frontseite beherbergt es zwei Mic- / Line-Vorverstärker im XLR-Kombiformat sowie zwei Line- / Instrumenteneingänge, die digital gesteuert werden können. Daneben befinden sich Kopfhörerbuchse, Wahltaster, das Display sowie der Lautstärke- und Auswahlregler. Rückseitig stehen zehn analoge symmetrische Line-Ein- und Ausgänge, MIDI I/O, ADAT I/O, AES/EBU und SPDIF I/O, USB 2.0 sowie ein schaltbarer Wordclock-I/O zur Verfügung.

Über die DURec Aufnahmefunktion lassen sich alle Ein- und Ausgänge direkt auf ein USB-Speichermedium schreiben. Dazu nutzt DURec den internen DSP und ist auch ohne Computer verwendbar. Mit der SteadyClock FS verfügt das UCX II über die neueste Clock- und Jitter-Unterdrückungs-Technologie von RME. Im Lieferumfang enthalten sind der DSP-basierte TotalMix FX Mischer sowie das DigiCheck Analyse-Tool, mit dem die digitalen Datenströme vom und zum UCX II gemessen und analysiert werden können.

Genaue Informationen zu Preis und Verfügbarkeit lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

HTTPS://RME-AUDIO.DE

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag