Dezent & flexibel

Die Kompaktfunkstrecke „Wireless GO“ von Rode, in deren Sender bereits ein Miniaturmikrofon integriert ist, gibt es jetzt auch in der weißen Ausführung „Wireless GO White“. Somit lässt es sich auch bei heller Kleidung dezent einsetzen. Bei Bedarf kann auch das dazu passende neue „Lavalier GO White“ genutzt werden. Das Ansteckmikrofon mit 1,2 m Kabel, welches man in den separaten Mikrofoneingang des Sendemoduls anschließt, schaltet bei Verwendung das interne Mikro automatisch ab. Mit seinem 3,5 mm TRS-Stecker eignet sich das Lavalier GO White auch zum Betrieb an einem Rechner oder einer Kamera. Mit dem neuen “MagClip GO“, einer zweiteiligen Magnethalterung mit der das Sendemodul des Wireless GO nicht mehr an der Kleidung angeklemmt werden muss, kann das Modul noch unauffälliger unter der Kleidung positioniert werden. Einen komplett neuen Ansatz hat Rode beim „Interview GO“ Handadapter gewählt. Mittels Nutzung des schwarzen Mikrofonschafts kann das Wireless GO Sendemodul in ein drahtloses Reportermikrofon verwandelt werden. Zu diesem Zweck ist am Interview GO ein Standardblitzschuh integriert, in den das Sendemodul einklemmt und anschließend mit den beiliegenden Schaumstoffwindschutz überzogen werden kann.

Das Wireless GO White sowie das neue Zubehör sind ab sofort erhältlich. Die UVP liegt bei 219.- Euro (Wireless GO White), 64.- Euro (Lavalier GO White) bzw. 29.- Euro (Interview GO) sowie 19.- Euro (MagClip GO), jeweils inklusive Mehrwertsteuer.

www.rode.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag