HOFA System 1.5 – Eine Quelle an Möglichkeiten

Bereits im Frühjahr bescherte uns HOFA sein neues Modular-Rack, mit dem sich selbst ultra-komplexe Channelstrip-Kreationen mühelos zusammenstellen lassen. Nun hebt sich der Vorhang für Systems erstes Update 1.5, was die Latte der Möglichkeiten nochmals ein Stück höher legt.

Von Johannes Dicke

Wer im heutigen Studio-Business ist nicht darauf bedacht, seinen Workflow zu optimieren und sein Software-Setup aufs Wesentliche zu beschränken? Auch die Software-Spezialisten von HOFA haben intensiv darüber gebrütet, wie sich Signal Processing in Mix und Mastering noch weiter vereinfachen und auf den Punkt bringen lässt. Bereits im Herbst 2013 wurde der Grundgedanke für ein entsprechendes Plug-in formuliert, welches schließlich nach vier Jahren solider Konzeptions- und Entwicklungsarbeit Anfang 2017 in Gestalt von System herauskam. An Bord sind sämtliche für die DAW-Arbeit unverzichtbare Prozessoren, in ein einziges Racksystem gepackt – beliebige Verschaltung, Anordnung, Routing und mehr inklusive. Von EQ und Dynamikwerkzeugen über Pitch- und Panning-Tools bis hin zu Hall, Delay, Distortion & Co. wird alles geboten, was in puncto Mix und Mastering zur Pflichtausstattung gehört (Eine Modulübersicht finden Sie im Kasten auf Seite 36). Dem nicht genug sind für die Zukunft zahlreiche weitere Zusatzmodule geplant. Konkret steht eine Roadmap mit derzeit mindestens 44 (sic!) weiteren angedachten Modulen im Raum – wir dürfen also gespannt sein. Die aktuelle, just upgedatete Version 1.5.3 wartet ihrerseits mit insgesamt 22 verschiedenen Modulen auf, die in unterschiedlichen Paketen zu haben sind. System Basic bietet zunächst alle bislang verfügbaren Module nur auf rudimentäre Grundfunktionen reduziert zum kostenlosen Download. Der Kauf von System MixBox zum Preis von 50 Euro UVP schaltet dann die volle Funktionalität frei – ausgenommen AlgoVerb. Letzteres kann schließlich ebenfalls zum Preis von 50 Euro UVP separat freigeschaltet werden. Wer last, but not least gleich das komplette Paket inklusive AlgoVerb haben möchte, bekommt dieses kurzerhand in Gestalt des HOFA System 2-Bundle für insgesamt gerade einmal 80 Euro UVP. All das verheißt für´s Erste jede Menge Processing-Potential, und zwar zu verdammt günstigen Preisen.

Gut ge-racked ist halb gewonnen

Zuallererst einmal schauen wir uns an, wie Systems Rackumgebung aufgebaut ist und wie diese funktioniert. Nach dem Hereinladen in Cubase findet sich zunächst ein linksseitiges Browser-Fenster und dort ganz links ein Reiter, in dem alle Einzelmodule aufgelistet sind. Daneben halten unter einem zweiten Reiter sage und schreibe 327 Presets eine Menge fertige Signalketten für jede erdenkliche Gelegenheit bereit. Zudem verfügen auch die meisten Einzelmodule über Presets, die abermals vorgefertigte Einstellungen für alle möglichen infrage kommenden Anwendungen bieten. Um einzelne Module zu laden, müssen diese entweder durch Doppelklick oder per Drag & Drop ins sogenannte Verarbeitungskettenfenster rechts neben Modul- und Preset-Browser gezogen werden. Ähnlich funktioniert das Laden von Preset-Ketten, wobei allerdings Vorsicht geboten ist, da bereits einfaches Klicken auf ein Preset ausreicht, um dieses sofort zu laden und alles andere im virtuellen Rack wieder zu löschen. Daher empfiehlt sich im Falle von Ketten-Presets einfaches Hinüberziehen. Befinden sich Module im Verarbeitungsfenster, lassen sie sich beliebig anordnen, sowie mittels mitgelieferter Routing-Module seriell, parallel oder via Multiband-Anordnung verschalten und sogar in Modul-Ordner einpacken. Dem nicht genug ist seit Version 1.5 auch ein externer Sidechain-Weg zwecks Ducking & Co. an Bord. In unserem Fall lässt sich dieser in Cubase 7.5 allerdings nur in der VST3-Ausführung des Plug-ins nutzen, da ausschließlich diese die Funktion unterstützt.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag