Mobil-Interakteur

Mit dem DR-44WL präsentiert Tascam einen vierspurigen State-of-the-Art Stand-alone-Recorder mit großer Funktionsfülle zu einem attraktiven Preis und einer bislang einzigartigen Steuerung via Smartphone.

Von Sylvie Frei

Mit dem DR-44WL schuf der japanische Pro Audio-Hersteller Tascam einen tragbaren Stand-alone-Recorder, der mit zwei XLR/Klinke-Combobuchsen und internem X/Y-Stereo-Kleinmembran-Mikrofonset vierspurige Mehrkanalaufnahmen möglich macht sowie drahtlos mit iOS- und Android-Mobilgeräten kommunizieren kann. Von der Fernsteuer-Option, über Datenaustausch bis hin zum Audio-Streaming via Wi-Fi beherrscht der DR-44WL alle Spielarten der drahtlosen Datenübertragung.
Der DR-44WL richtet sich an Musiker, Musik- und Mobilrecordler, die eine besonders bequeme Bedienung schätzen sowie an Filmschaffende, die eine fernsteuerbare externe Recording-Option für guten Video-Ton suchen. Mit 349 Euro ist der kompakte Recorder preislich sehr attraktiv, besonders wenn man einen Blick auf die üppige Featureliste wirft (siehe Tabelle).

 

IMG_7270_web

Äußerlichkeiten

Etwa von der Größe eines Walky-Talkys und inklusive Batterien 350 Gramm leicht, wird der DR-44WL von einem soliden Aluminiumrahmen zusammengehalten. Vorder- und Rückseite mit dem eingebetteten, monochromen, orange hinterleuchteten LC-Display sowie Bedientasten und Batteriefach sind aus gutem Kunststoff gearbeitet. Die Bedienung des Recorders erfolgt hauptsächlich über Tasten, Navigations-Drehrad und einen Aussteuerungs-Drehregler (siehe Abbildung).. Das Gerät macht einen rundum wertigen Eindruck.

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag