Verstehen Sie Bass?

Der Software-Hersteller Unfiltered Audio hat sein Bass-Plugin Bass Mint veröffentlicht. Es handelt sich um einen Multiband Enhancer für den tiefen Frequenzbereich. Ein etwas schwach ausgeprägtes Bottom end kann mit Hilfe von Bass Mint um fehlende Bassfrequenzen ergänzt werden. Um dies an das jeweils anliegende Material anzupassen, verfügt das Plugin über einen Cutoff-Regler, mit dem sich die Grenzfrequenz für die Wirkung von Bass Mint einstellen lässt.

Dieser ist von Tiefen- und Höhenband separat justierbar. Weiterhin stehen mit Saturate, Resonate, Octave, Synthesize und Overfold fünf Haupt-Modi zur Verfügung, die mit den Parametern Strength, Soften, Shelf, und Clarity nach Bedarf geformt werden können. Die für den Mix benötigte Grundausrichtung von Bass Mint kann auch anhand der Modi Anti Rumble, Mid Only, Solo Bass, Mono Bass und Soft Clip über das Optionsmenü rechts im GUI ausgewählt werden. Getroffene Einstellungen werden im Visualizer dargestellt, damit auch optisch nachvollziehbar ist, wie das Plugin wirkt. Die Algorithmen für die Sättigungseffekte stammen aus dem „Dent“ Plugin von Unfiltered Audio. Bass Mint ist als AAX Native-, AU-, VST2-, und VST3-Plugin für macOS ab 10.11 und PC ab Windows 7 über Plugin-Alliance verfügbar.

Bis zum 08.11.2020 liegt der Preis bei 129.- USD, danach bei 149.- USD. Eine 14-tägige Testversion steht ebenfalls bereit.

www.unfilteredaudio.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag