Anfänge der Studio-Kompressoren

Im Rahmen der Veröffentlichung von Version 9.10 der UAD Software hat Universal Audio Emulationen der in den frühen Sechzigerjahren vorgestellten Röhren-Limiter 175B und 176 herausgebracht. Die Hardware-Vorbilder waren einst Pionier-Geräte für das Produktfeld der Studio-Kompressoren und sind die Vorgänger des berühmten 1176LN. Klanglich werden sie wegen ihrem vollen Röhrencharakter, dem schnellen Attack und ihrer Flexibilität geschätzt und sind für die Bearbeitung von Signalquellen wie Vocals, Schlagzeug oder Gitarren beliebt. Bei den Plug-ins handelt es sich um eine genaue Nachstellung des Signalwegs der heute raren Studiogeräte. Zudem sind Voreinstellungen von Produzenten und Engineers wie Jacquire King, Carl Glanville, Joe Chiccarelli und mehr enthalten. Der Preis für die 175B & 176 Tube Compressor Collection beträgt 299 Dollar.

www.uaudio.com

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag