Kompromisslos

Der Schmidt Eightvoice Analog Synthesizer wird zurzeit in vierter Charge ausgeliefert. Der von Stefan Schmidt erstmals im Rahmen der Musikmesse Frankfurt 2011 vorgestellte, achtstimmig polyphone Synthesizer wird in Auflagen von 25 bis 27 Instrumenten pro Serie vollständig von Hand in Deutschland gefertigt und richtet sich an Musiker, die hinsichtlich des Klangs, der Bedienoberfläche und der Fertigungsqualität keinerlei Kompromisse eingehen möchten.

Die vierte Serie umfasst 25 Einheiten und wird mit der aktuellen Firmware ausgeliefert, durch die u.a. ein polyphoner Step-Sequenzer mit vierzig Steps und bis zu sechs Noten pro Step hinzugefügt wird. Der Schmidt ist mit klassischer Oberfläche in anthrazit oder in weiß erhältlich. Innerhalb der EU liegen die Preise bei 21.900.- Euro (anthrazit) bzw. 22.900.- Euro (weiß) jeweils inkl. MwSt.

Außerhalb betragen sie 18.500.- Euro (anthrazit) bzw. 19.300.- Euro (weiß) jeweils zzgl. MwSt., Versandkosten nicht inbegriffen. Interessenten können über die Website von Schmidt Produktionspartner e:m:c Kontakt aufnehmen.

https://schmidt-synthesizer.com

https://emc-de.com/

Jetzt alle Vorteile von Professional-audio.de nutzen und kostenlos registrieren!

  • Sie erhalten vollen Zugriff auf alle Inhalte unserer Website.
  • Sie erhalten unseren regelmässigen PAM-Express-Newsletter mit exklusiven Vorab-Inhalten.
Hier kostenlos registrieren

Anmelden
   
Bitte teilen Sie diesen Beitrag